AlpTransit: Einweihung des Ceneri-Basistunnels (15,4 km)

Das ist der Erfolg unserer besten Ingenieure nach 15 Jahren harter Arbeit!

Der Ceneri-Basistunnel, im Tessin, zwischen Bellinzona und Lugano gelegen,  ist ein Meisterstück der Ingenieurtechnik. Trotz erheblicher geologischer und baulicher Schwierigkeiten wurde er unter Einhaltung der Termine und Kosten, nach 15 Jahren Bautätigkeit fertiggestellt. Im Juni 2005 wurden die Arbeiten auf der hochkomplexen Baustelle aufgenommen. Seither wurden mehr als 45 km Stollen in voralpinem, sehr metamorphosiertem Gestein, nach traditioneller Methode, im Vorantrieb ausgebrochen. Zu Spitzenzeiten verkehrten rund 600 Arbeiter auf der Baustelle. Trotz der Größe und Komplexität weist diese Baustelle eine vergleichsweise niedrigsten Unfallraten mit Personen auf.

3.7 Mio. m³ Ausbruchmaterial; 1.1 Mio. m³ verbauter Beton, 35 % davon aus recyceltem Aushubmaterial hergestellt, 164'000 Meter Kanäle und Rohrleitungen zum Auffangen und Ableiten von Wasser, 900'000 Meter verlegte Elektrokabel und 10'500'000 Meter Glasfaserkabel; 630 Schränke mit Steuerungssystemen der Tunneltechnik; 50 Längsventilatoren, 1557 Testfahrten mit Zugkompositionen, insgesamt über 27'700 km ­– dies sind nur einige der Zahlen die dieses beeindruckende Projekt in seiner Grössenordnung zu erfassen versuchen.  Die Baustelle hat alle vom Bundesamt für Verkehr geforderten strengen Vorschriften an den Umwelt- und Landschaftsschutz erfüllt.

Unser Team PINI hatte die Verantwortung für die Bauleitung während der gesamten Dauer der Arbeiten inne. Etwa hundert unserer Ingenieure waren, in der Ausführungsplanung als auch in der Bauleitung, auf diesem Projekt beschäftigt.

Ing. Daniele Stocker zeichnet als Gesamtprojektleiter für die Tiefbauarbeiten sowie die Rohbauausrüstung verantwortlich und führte die Bauleitung an. Federführend in der Projektierung war Ing. Davide Merlini. Dr. Ing. Stefano Guandalini verantwortete als Projektleiter die Umgebungsarbeiten.

Danke Ceneri! Danke AlpTransit! Dank an all unsere Ingenieure!

Datum: 04.09.2020

Verwandte Seiten

Pini Group Direktion

Related news

Ceneri: Systems Engineering

Verwandte Seiten

Pini Group Direktion

Related news

Ceneri: Systems Engineering