Grundsteinlegung des ersten Schwerverkehrszentrums im Tessin

In Giornico wurde der Grundstein für die Gebäude gelegt, die ab Ende 2022 das Kontrollzentrum für den Schwerverkehr beherbergen werden. Die PINI Group ist seit 2011 in allen Phasen der Projektierung aktiv. Nach den Sanierungsarbeiten der Autobahn liegt der Fokus jetzt auf dem Bau des neuen Autobahnanschlusses und des Multiservice- und Schwerverkehrs-Kontrollzentrums.

Datum: 11.10.2020

Verwandte Seiten

Pini Group

Weblinks

think&do (Issuu)

Verwandte Seiten

Pini Group

Weblinks

think&do (Issuu)